Banner

Sport am THG

Das Unterrichtsfach Sport setzt am THG in vielerlei Hinsicht die Gedanken des Bildungsplans um:  
Den Schülerinnen und Schülern wird Bewegung als Lebensprinzip bewusst. Sie lernen im Sportunterricht, der verpflichtend in allen Klassenstufen stattfindet, eine ganze Bandbreite an Sportarten kennen, die ihnen ganz unterschiedliche Fähigkeiten und Fertigkeiten abverlangen. So werden nicht nur Muskeln, Motorik und Koordination trainiert, sondern immer auch die soziale, die personale und die kommunikative Kompetenz gefordert und gefördert. Die Schülerinnen und Schüler sollen lernen, bei  sportlichen Aktivitäten miteinander zu kooperieren, aber auch in unterschiedlichen Wettbewerben gegeneinander anzutreten – entweder als Individuum oder als Mannschaft. Angesichts einer Umwelt, die den Schülerinnen und Schülern immer weniger natürliche Bewegungsanlässe bietet, kommt zudem der Förderung der Gesundheit, Fitness  und Ausdauer eine große Bedeutung zu. Dass Bewegung gut tut und Spaß macht, soll vermittelt werden.

Die Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit, an verschiedenen Wettbewerben teilzunehmen:

  • an den Esslinger Stadtmeisterschaften, z.B. im Fußball oder im Skifahren bzw. Snowboarden
  • an den Bundesjugendspielen der Klassen 5-7  
  • am EZ-City-Lauf 
  • an den traditionellen „Jugend trainiert für Olympia“- Wettbewerben


Für die Unterstufen-Schüler/innen gibt es während der Mittagszeit verschiedene Möglichkeiten, Sport zu treiben. Diese unterschiedlichen Angebote – das aktuelle Programm finden Sie im Bereich der Ganztagesbetreuung – werden meist von unseren Sportmentor/innen aus den Klassenstufen  8 – 12 betreut.  

Die Erfolge unserer Schülerinnen und Schüler können  in unserem Sportarchiv, das für jedes Schuljahr angelegt wird, nachgelesen werden.

Und jetzt heißt es: „Auf die Plätze, fertig, los!“

Die Fachschaft Sport am THG